Logo Region-Trier.de
IRT Regio Map
Ausbildungsatlas
Menü

Wenn Menschen heutzutage im Internet surfen, entscheiden sie in durchschnittlich 1,7 Sekunden, ob sie sich mit Ihren Inhalten beschäftigen oder weiterscrollen – so die neusten Statistiken. Nur diese Zeitspanne haben Betriebe folglich, um die notwendige Aufmerksamkeit für ihre Postings, Botschaften oder ihren verlinkten Content herzustellen. Gelingt das nicht, gehen alle Bemühungen und Content-Kosten ins Leere.

Aufmerksamkeitsstarker Snack-Content in Form von Kurzvideos, GIFs, Cinemagraphs & Co. ist daher geradezu lebensnotwendig für eine effiziente Content-Präsenz im Netz.

Auf dem nächsten Praxisworkshop lernen die Teilnehmer den Snack-Content selbst zu gestalten. Der Workshop hat zum Ziel, die Grundlagen des Selbermachens zu erlernen, und zwar im Hinblick auf Storytelling sowie auf die schnelle Produktion mit dem Smartphone.

Der Referent, Franz-Josef Baldus, zeigt anhand von Fallbeispielen wie Snack-Content von Unternehmen und Marken strategisch eingesetzt wird, um digitalen Kampagnen zu flankieren oder selbständig zu tragen.
Die Teilnahme am Workshop ist auch ohne Vorkenntnisse oder die Teilnahme an vorangegangenen Veranstaltungen möglich.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis spätestens dem 29. November 2019 per E-Mail an Frau Anne Kathrin Morbach (morbach@trier.ihk.de).